P r i m u s und S e c u n d u s

Was eigentlich könnte aus jenen Männern geworden sein, die das Grab Jesu bewacht haben sollen (Matthäus 28,4)? Die haben ja die Auferstehung am Ostermorgen zuerst einmal nicht gut verkraftet: Ein Engel kam als Blitz vom Himmel und die Erde bebte. Aus diesem Grund – beschreibt Matthäus in seinem Evangelium – „erzitterten sie und stellten sich wie tot.” Der Totstellreflex – uralte Überlebenstrategie aus der Evolutionskiste. Bald darauf aber berichten sie ihren Auftraggebern von den sonderbaren Vorgängen draußen auf dem Friedhof und erhalten nun ein Schweigegeld dafür, dass sie herumerzählen, Jesu Leichnam sei gestohlen worden. Frage: Wie lange kann man so leben: Sich als Zeuge einer großen Sache wissen, aber so tun, als hätte man nichts gesehen? Zwei, die sich tot stellten, wären also die ersten Zeugen der Auferstehung gewesen … Warum erzählen sie ihr Wunder nicht? Das ist eine sehr interessante Frage. Abgesehen davon, dass die Historizität der Grabesbewachung schon sehr früh bezweifelt worden ist, verhält es sich bei uns Menschen folgendermaßen: Die bewusste Schicht unseres Selbst – dass sogenannte Ich – verfährt mit ihm ungewohnten Fakten gern so, dass es dieselben auf tot stellt – vergessen machen will. Etwas zu vergessen gelingt nur dadurch, dass man das Zuvergessende in die unbewussten Areale des Selbst verbannt. Die gibt es. Tief unter der Erinnerungsoberfläche der Dinge, die zu wissen wir stolz unsere Schulzeugnisse und Zertifikate vorweisen, wird jenes, was vergessen werden soll, ähnlich wie ein Sträfling gehalten. Das ist nicht einfach. Unliebsame Dinge in Vergessenheit zu halten ist energetisch gesehen ein Heidenaufwand! Denn die aufgewendete Vergessen-Mach-Energie fließt dem, was vergessen werden soll, stetig zu – bis daraus ein Riesenmonster geworden ist. Bis sich eines Tages das durch Vergessenwerdensollen verlässlich Gefütterte kraft der ihm zuteil gewordenen Energie unwiderruflich doch zu Wort meldet. Dann steigt es auf aus der Tiefe wie ein Erdbeben – so, wie der Engel als Blitz vom Himmel fuhr. Im Falle unseres Textes von den Grabgartenwächtern geben die Wächter das Geld zurück und singen: „Er ist auferstanden!” Die LEGENDA AUREA hat unsere beiden Hüter zu verbannten Legionären im fernen Britannien gemacht. Gemeinsam hätten sie dort das Christentum begründet – wären dafür zwar in die Arena zu den Löwen geführt worden – wir aber jedenfalls werden ihre Namen (Primus und Secundus) nicht vergessen!